Ein länglicher Grottenolm mit heller Haut, der an einen Salamander erinnert, sitzt auf einem braunen Stein.
Bremen Zwei

In Höhlen leben | Der irre Alltag des Grottenolms

Wie die Tiere · 03.06.2024 · 29 Min.
Ein länglicher Grottenolm mit heller Haut, der an einen Salamander erinnert, sitzt auf einem braunen Stein.
Erscheinungsdatum
03.06.2024
Rubrik
Sender
Sendung

Es ist dunkel, feucht und ziemlich eng – für uns Menschen ziemlich unvorstellbar, ständig in einer Höhle zu leben. So ganz ohne Tageslicht, wie soll das gehen? Tatsächlich gibt es aber einige Tiere, die sich auf das Leben genau dort, tief in Höhlen, spezialisiert haben. Und das sind zum Teil etwas skurrile Gestalten: Manche ohne Augen und nur sehr langsam unterwegs, zum Teil auch giftig oder mit hunderten kleinen Beinchen ausgestattet. Wer in Höhlen hinabsteigt, kann eine ganz eigene Tierwelt entdecken. Biologe Mario Ludwig und Journalist Daniel Kähler von Bremen Zwei werfen einen Blick auf Lebewesen, die ständig in Höhlen leben und solche, die nur hin und wieder Schutz darin suchen. Denn das Leben in einer Höhle kann auch Vorteile haben. Traut ihr euch, mit in die tierische Dunkelheit zu gehen? Ihr könnt uns auch auf Instagram folgen und uns dort eine Nachricht schicken: https://instagram.com/wiedietiere Eure Kommentare und Anregungen erreichen uns auch per E-Mail über dieses Formular: https://www.bremenzwei.de/kontakt/ Und unseren Podcast-Tipp, die Höhlen-Folge von Quarks Storys vom WDR, findet ihr hier: https://www.ardaudiothek.de/episode/quarks-storys/geheimnisvolle-hoehlen-zwischen-abenteuer-und-naturschutz/wdr/84494126/