Wirtschaft und Gesellschaft - Deutschlandfunk · Steigende Lebensmittelpreise - Schneider (Welthungerhilfe): Arme Länder unterstützen, um Landwirtschaft ertragreicher zu machen

Ein Mähdräscher lädt Getreide in einen Lkw in der Gegend um Chernihiw in der Ukraine. Im Hintergrund ein weiterer Traktor mit Tankanhänger.
Deutschlandfunk

Steigende Lebensmittelpreise - Schneider (Welthungerhilfe): Arme Länder unterstützen, um Landwirtschaft ertragreicher zu machen

Wirtschaft und Gesellschaft - Deutschlandfunk · 18.03.2022 · 7 Min.
Ein Mähdräscher lädt Getreide in einen Lkw in der Gegend um Chernihiw in der Ukraine. Im Hintergrund ein weiterer Traktor mit Tankanhänger.

Die Weltgemeinschaft habe aus früheren Hungerkrisen gelernt und die Lagerbestände gefüllt, sagte Rafaël Schneider von der Welthungerhilfe im Dlf. Die Preise würden trotzdem steigen. Die von Hunger betroffenen Länder müssten dabei unterstützt werden, ihren Selbstversorgungsgrad zu steigern. Auch der Fleischkonsum müsse weiter verringert werden. Reimer, Jule