Archivbild: Ein Mitglied der Industriegewerkschaft Bauen Agrar Umwelt demonstriert vor dem Beginn der Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst der Länder mit einer Kettensäge. (Bild: picture alliance/dpa | Fabian Sommer)
rbb24 Inforadio

Arbeitsmarktexperte: Länder bei Tarifverhandlungen in der Zwickmühle

Wirtschaft · 22.11.2023 · 6 Min.
Archivbild: Ein Mitglied der Industriegewerkschaft Bauen Agrar Umwelt demonstriert vor dem Beginn der Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst der Länder mit einer Kettensäge. (Bild: picture alliance/dpa | Fabian Sommer)
Erscheinungsdatum
22.11.2023
Rubrik
Sender
Podcast

In Berlin, Hamburg und Bremen wird am Mittwoch im Öffentlichen Dienst gestreikt. In den Tarifverhandlungen befänden sich die Arbeitgeber in einer Zwickmühle, erklärt Dominik Groll, Arbeitsmarktexperte im Kiel Institut für Weltwirtschaft. Einerseits sei das Geld knapp, andererseits brauche es attraktive Löhne, um Fachkräfte zu gewinnen.