Symbolfoto: Eine MTA (medizinisch-technische Assistentin) lagert Samenproben in einem Kühldepot bei ca. - 170 Grad Celsius im Rahmen einer Kryokonservierung.
SWR Kultur

Jonathan Meijer - Wie konnte er Samen für 1000 Kinder spenden?

Wissen aktuell - Impuls · 08.07.2024 · 7 Min.
Symbolfoto: Eine MTA (medizinisch-technische Assistentin) lagert Samenproben in einem Kühldepot bei ca. - 170 Grad Celsius im Rahmen einer Kryokonservierung.
Erscheinungsdatum
08.07.2024
Rubrik
Sender
Podcast

Jonathan Jacob Meijer muss 100.000 Euro Strafe zahlen, falls er weiter seinen Samen spendet. Er ist ein Massenspender, der auf der ganzen Welt Kinder hat. Mindestens 1000 sollen es sein, wie eine neue Netflix-Serie dokumentiert. Wie ist das möglich?