Wissen · Süchtig nach Schmerzmitteln - Die Opiat-Krise in den USA

Ein Pendler liest 2017 eine Zeitung mit einer Anzeige des New Yorker Gesundheitsministeriums: Menschen werden aufgefordert, Naloxon bei sich zu haben - ein Notfallmedikament für eine Opioid-Überdosis. Während sich eine Opioid-Epidemie im ganzen Land au
SWR2

Süchtig nach Schmerzmitteln - Die Opiat-Krise in den USA

Wissen · 29.09.2021 · 28 Min.
Ein Pendler liest 2017 eine Zeitung mit einer Anzeige des New Yorker Gesundheitsministeriums: Menschen werden aufgefordert, Naloxon bei sich zu haben - ein Notfallmedikament für eine Opioid-Überdosis. Während sich eine Opioid-Epidemie im ganzen Land au
Erscheinungsdatum
29.09.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Medikamente gegen chronische Schmerzen oder Depressionen sind für Patienten zunächst ein Segen. Wenn sie süchtig machen, beginnt ein Teufelskreis, der in den USA häufig zum Tod führt. Trotz Investitionen in Entzug und Reha ist die Zahl der Überdosis-Opfer im vergangenen Jahr dramatisch gestiegen. Die Corona-Pandemie hat die miesen Perspektiven noch verschlimmert. Aufklärung über das Suchtpotenzial der Opiate tut Not. Von Julia Kastein. | Manuskript und mehr zur Sendung:  http://swr.li/opiate-usa | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen