Wissenschaft im Brennpunkt · Paläanthropologie - Funde von Frühmenschen-Fossilien und ihre Bedeutung

Die Artgenossen der Urfrau «Lucy» gingen vor 3,2 Millionen Jahren mit Sicherheit aufrecht. Das schließen US-Forscher aus dem Fund eines Mittelfußknochens in Äthopien (undatierte Aufnahme).
Deutschlandfunk

Paläanthropologie - Funde von Frühmenschen-Fossilien und ihre Bedeutung

Wissenschaft im Brennpunkt · 15.12.2019 · 6 Min.
Die Artgenossen der Urfrau «Lucy» gingen vor 3,2 Millionen Jahren mit Sicherheit aufrecht. Das schließen US-Forscher aus dem Fund eines Mittelfußknochens in Äthopien (undatierte Aufnahme).
Erscheinungsdatum
15.12.2019
Rubrik
Sender
Sendung

Wann begann die Geschichte der Menschheit? Und wo nahm sie ihren Anfang? Diese Fragen beschäftigen Forscher weltweit. Immer neue Fossilien-Funde aus der Frühzeit ermöglichen ein zunehmend detailliertes Bild von der Evolution des Menschen - und verändern damit auch die Wissenschaft. Von Michael Stang www.deutschlandfunk.de, Wissenschaft im Brennpunkt Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2019/12/15/humanevolution_neue_funde_und_ihre_bedeutung_dlf_20191215_1631_8ea47f1d.mp3