Historische Fotografie mit Blick von der Aussichtsplattform des Roten Rathauses nach Nordost auf die Königstraße und Bahnhof Alexanderplatz, 1910.
Deutschlandfunk Kultur

100 Jahre Groß-Berlin - Als Berlin zur drittgrößten Stadt der Welt wurde

Zeitfragen-Feature | 30.09.2020 | 30 Min.
Historische Fotografie mit Blick von der Aussichtsplattform des Roten Rathauses nach Nordost auf die Königstraße und Bahnhof Alexanderplatz, 1910.
Erscheinungsdatum
30.09.2020
Rubrik
Sender
Sendung

Am 27. April 1920 wurde aus Charlottenburg, Wilmersdorf, Kreuzberg und anderen Gemeinden Groß-Berlin. Der Weg dorthin war politisch umkämpft. Und bis heute ist das Verhältnis zwischen der Stadt und ihren Bezirken kompliziert. Von Adolf Stock www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2020/09/30/drittgroesste_stadt_der_welt_wie_aus_berlin_1920_drk_20200930_1930_b798e191.mp3

Empfohlene Inhalte