Der französische Schriftsteller und Journalist Philippe Lançon posiert während der Präsentation der spanischen Ausgabe seines Buches Le lambeau in Barcelona, Spanien, 03. September 2019. Lançon ist einer der Überlebenden des Terroranschlags auf Char
Deutschlandfunk Kultur

Französische Schriftsteller erzählen von Ausnahmezuständen - Der Schmerz holt sie ein

Zeitfragen-Feature · 09.04.2021 · 30 Min.
Der französische Schriftsteller und Journalist Philippe Lançon posiert während der Präsentation der spanischen Ausgabe seines Buches Le lambeau in Barcelona, Spanien, 03. September 2019. Lançon ist einer der Überlebenden des Terroranschlags auf Char
Erscheinungsdatum
09.04.2021
Rubrik
Sender
Sendung

Der eine überlebt nur knapp ein Attentat, der zweite lebt mit einer bipolaren Störung, der dritte mit den Dämonen der Vergangenheit. Drei Männer schreiben sich zurück ins Leben - und produzieren dabei großartige Literatur. Von Sigrid Brinkmann und Clarisse Cossais www.deutschlandfunkkultur.de, Zeitfragen Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2021/04/09/starre_koerper_fremdes_gesicht_feature_drk_20210409_1930_c1b175f2.mp3

Empfohlene Inhalte