Die von der Seenotrettungsorganisation Sea-Eye herausgegebene Aufnahme zeigt einen Seenotretter der zu einem Flüchtlingsboot schaut. (Bild: dpa / Fabian Heinz)
Inforadio

"Wir schaffen das!" - auch eine neue europäische Asylpolitik?

Zwölfzweiundzwanzig - Das Gespräch am Wochenende mit Sabina Matthay | 01.08.2020 | 37 Min.
Die von der Seenotrettungsorganisation Sea-Eye herausgegebene Aufnahme zeigt einen Seenotretter der zu einem Flüchtlingsboot schaut. (Bild: dpa / Fabian Heinz)

Als im Sommer 2015 immer mehr Geflüchtete Deutschland erreichten, sagte Angela Merkel "Wir schaffen das!". Aber auch fünf Jahre später gibt es noch kein einheitliches europäisches Asylsystem. Der Migrationsexperte Gerald Knaus wirft den Euro-Staaten vor, passiv und verantwortungslos zu handeln.

Empfohlene Inhalte