Essay und Diskurs

Gesellschaftsdebatte - Vom Verschwinden der Öffentlichkeit

Die alte Öffentlichkeit hat sich aufgelöst - mit all ihren Fehlern und Schwächen. Heute zersplittert sie sich in Einzelmeinungen, beklagt die Journalistin und Schriftstellerin Eva Menasse. Sie vermisst die Öffentlichkeit der Massenmedien vor der Digitalisierung. Von Eva Menasse www.deutschlandfunk.de, Essay und Diskurs Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2019/08/18/fuer_pessimismus_ist_es_zu_spaet_dlf_20190818_0930_d524200b.mp3

Rheinland-Pfalz, Mainz: Eva Menasse, Journalistin und Schriftstellerin aus Österreich, sitzt in der Bibliothek des Gutenberg-Museums bei ihrer offiziellen Amtseinführung. 
26 Min. | 18.8.2019