Die Profis

Expertentum ringt um Glaubwürdigkeit

In der aufgeklärten Gesellschaft werden Entscheidung gerne auf wissenschaftlicher Grundlage getroffen. Helfen sollen dabei Experten. Als führende Forscher auf ihrem Gebiet können sie unabhängig und fundiert Entscheidungsträger beraten. So sollte es idealerweise sein. Doch in der jüngsten Zeit ist das Expertentum in Verruf geraten. Politiker hätten in der Vergangenheit immer wieder Experten benutzt, um ihre bereits getroffenen Entscheidungen zu legitimieren und politische Debatten zu vermeiden, erklärt der Historiker Prof. Dr. Caspar Hirschi.

Älterer Mann zeigt auf einen Globus © imago/PhotoAlto
7 Min. | 22.12.2018