Fazit - Kultur vom Tage

Kabarett in Wien: "Hader on Ice" - Der schwarze Bettler darf den Diener machen

Lange musste das Publikum auf Josef Haders neues Programm warten. Nun ist "Hader on Ice" da: Es geht um einen reichen, erfolgreichen und unangenehm kaputten Prominenten, der jeden Bezug zur Realität verloren hat. Melancholischer Zynismus in Reinform. Von Martin Pesl www.deutschlandfunkkultur.de, Fazit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2021/06/10/hader_on_ice_oder_josef_und_der_klimawandel_kabarett_im_drk_20210610_2319_8af0c294.mp3

Josef Hader in bekannter Pose auf der Bühne der Stadtsaals Wien: gekleidet in einem schwarzen, weitaufgeknöpften Hemd und einer Silberkette um den Hals. Der Kabarettist sitzt breitbeinig auf einem Hocker und hält ein Glas mit vermeintlich Whisky oder C
8 Min. | 10.6.2021