Fazit - Kultur vom Tage

MeToo und Missbrauchsdebatte in Frankreich - Die Grenze zwischen Flirt und Übergriff

In den vergangenen Monaten haben zwei Fälle von Missbrauchsvorwürfen in der Kulturszene Frankreichs eine neue MeToo-Debatte angestoßen. Der Umgang mit Flirts und deren Tradition in Frankreich seien Teil des Problems, sagt die Autorin Pascale Hugues. Pascale Hugues im Gespräch mit Vladimir Balzer www.deutschlandfunkkultur.de, Fazit Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2020/01/14/es_reicht_franzoesische_kuenstlerinnen_gegen_maennliche_drk_20200114_2317_c22f6b6b.mp3

Eine Gruppe von Frauen bei einer #MeToo-Demonstration am Place de Republique in Paris. Vor sich her tragen sie ein Banner auf dem steht: De #metoo à #wetoogether. 
12 Min. | 14.1.2020