Feature

Ein Totenschädel und kein Ende

Jahrzehnte lang lagerte ein Schädel, vermutlich aus Namibia, im Keller der Familie Ziegenfuß in Nordrhein-Westfalen. Als Gerhard Ziegenfuß damit begann, die Geschichte des Schädels zu erforschen, stieß er auf ein dunkles Kapitel der deutschen Kolonialgeschichte. Bernahrd Pfletschinger hat die Recherche begleitet.

Alois Ziegenfuss; Foto: Privat
57 Min. | 16.9.2020