featurekiste

Was ist mit mir falsch? "Spenderkinder" suchen ihre Identität

Martina war so verzweifelt, dass sie Suizidgedanken hatte. Sie hatte das Gefühl, irgendetwas stimme nicht mit ihr. Bis ihre Mutter ihr offenbarte: Du bist durch künstliche Befruchtung mit der Samenspende eines fremden Mannes entstanden. Trotz einiger gesetzlicher Verbesserungen wissen die meisten der rund 100.000 "Spenderkinder" in Deutschland bis heute nicht, wer ihr genetischer Erzeuger ist. Identitätskonflikte und Spannungen in der Familie sind die Folge. Michael Hollenbach hat "Spenderkinder" bei ihrer Suche begleitet.

Der Schatten einer Familie (Foto: Imago Images/photothek)
24 Min. | 14.1.2021