Forschung Aktuell

Artenerhaltung - Eine Leihmutter für das nördliche Breitmaulnashorn

Das Überleben des nördlichen Breitmaulnashorns soll durch künstliche Befruchtung gesichert werden. Doch die letzten beiden Kühe können die Embryonen selbst nicht mehr austragen. Nun sollen artverwandte Leihmütter helfen. Von Magdalena Schmude www.deutschlandfunk.de, Forschung aktuell Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2019/09/11/artenschutz_mit_leihmutter_wie_das_noerdl_dlf_20190911_1635_50e372d6.mp3

03.03.2018, Kenia, Nynyuki: Eines der beiden letzten verbliebenen weiblichen Nördlichen Breitmaulnashörner (l) und das weibliche südliche Breitmaulnashorn Tauwa stehen in dem Wildtierreservat Ol Pejeta nebeneinander. Foto: Gioia Forster/dpa | Verwendun
5 Min. | 11.9.2019