Freistil

Alles schläft, einsam wacht - eine Kulturgeschichte der Schlaflosigkeit

Wenn der Schlaf der Bruder des Todes ist, so wie in einem Bach-Choral, dann bestehen zwischen Schlaflosigkeit und Leben ähnlich enge Beziehungen: Wer nicht schläft, lebt und kann etwas erleben. Diffuse halbschlafende oder hellwache Gedanken. Von Rolf Cantzen

Eine Frau liegt mit Schlafproblemen im Bett.
53 Min. | 14.2.2021