Geld, Markt, Meinung

Der Countdown läuft: Produktionsstart in der deutschen Tesla-Fabrik

Tesla stellt ein. Für das neue Werk im ostdeutschen Grünheide braucht der amerikanische E-Autobauer bis nächsten Sommer 7000 Mitarbeiter. Aktuell finden die ersten Einstellungen statt. Dabei werden der Prozess und der weitere Aufbau des Werks von Konkurrenten und Arbeitnehmervertretern argwöhnisch beäugt. Tesla - so die Befürchtung - könnte in Deutschland neue Saiten aufziehen. Mit Blick auf die Bezahlung seiner Mitarbeiter sowie im Umgang mit Zulieferern und Konkurrenten. Tesla selbst blickt optimistisch nach vorn: Im Sommer soll die Produktion in Grünheide anlaufen.

Für das neue Werk im ostdeutschen Grünheide braucht der amerikanische E-Autobauer bis nächsten Sommer 7000 Mitarbeiter
24 Min. | 28.11.2020