Gott und die Welt

Die Macht der Worte - Wie Sätze verletzen und heilen, stärken und schwächen

„Von guten Mächten wunderbar geborgen“ oder : „Das schaffe ich schon!“ Das sind stärkende Sätze. Die Theologin Margot Käßmann hat Hunderte solcher Sätze gesammelt. Worte können trösten, Mut machen oder verunsichern. Sie können zutiefst verletzen, aber auch ungeahnte Selbstheilungskräfte freisetzen. Eine Sendung von Irene Dänzer Vanotti.

Margot Käßmann im kulturradio-Studio; Foto: Carsten Kampf
25 Min. | 19.4.2020