Gott und die Welt

Niemand stirbt für sich allein

Es müssen nicht immer enge Verwandte oder gute Freunde sein, die todkranken Menschen beistehen. Ob im Heim oder zuhause - neben Ärzten und professionellen Pflegern können auch Fremde Sterbende auf dem letzten Weg begleiten. Tina Heidborn hat ehrenamtliche Hospizhelfer getroffen, die sich in ihrer Freizeit mit Tod und Trauer beschäftigen .

ine Hospizmitarbeiterin hält die Hand eines todkranken Menschen © Felix Kästle/dpa
25 Min. | 1.3.2020