Harald Martenstein

Gefährliche Patienten

Harald Martenstein wohnt in der Nähe des Urban-Krankenhauses in Berlin. Wenn das Nachtleben in den Morgenstunden seine zahlreichen Höhepunkte erreicht, soll man in der Notaufnahme des Urban Szenen erleben können wie sonst nur im Kino. Dem Beitrag eines Notarztes hat er entnommen, dass Schnittwunden und Überdosen jeder nur denkbaren Droge alltägliche Herausforderungen sind. Es gibt für allzu nervöse Patienten Fixierbetten, obwohl nicht wenige bereits Handschellen tragen, wenn sie eingeliefert werden. Der Ausdruck "Ich mach dich Urban" ist sogar in die Kiezsprache eingegangen. Wenn ein Berliner Gesprächspartner "Ich mach dich Urban" sagt, ist dies kein gutes Zeichen. Sie sollten besser nicht auf das korrektere "Ich mach Sie Urban" bestehen.

Podcast: Harald Martenstein
4 Min. | 29.10.2018