Hintergrund Medien

Fernseh-Fiktion in Zeiten von Corona

Wegen Corona "stehen" viele Filmproduktionen: Es kann nicht weiter gedreht werden. Engpässe drohen und ein Durcheinander bei späteren Produktionen. Über die Lage berichtet Ulrich Noller. Die frühere Fernsehspiel-Chefin des Hessischen Rundfunks, Liane Jessen, prognostiziert gar: Das Fernsehen wird sich deutlich ändern unter Corona. Wie können ARD/ZDF dem Krisengewinner Netflix trotzen?

WDR 5 Töne, Texte, Bilder
20 Min. | 25.4.2020