Hintergrund

Irak, Syrien, Afghanistan - Wo der Islamische Staat wieder an Stärke gewinnt

Im Nordirak gilt die Terrororganisation Islamischer Staat seit drei Jahren als militärisch besiegt. Doch längst bauen die Kämpfer neue Strukturen auf, im Irak und auch in Syrien. Experten sehen eine besonders gefährliche Entwicklung allerdings in Afghanistan. Von Marc Thörner www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2020/12/11/irak_syrien_afghanistan_wo_der_islamische_staat_wieder_dlf_20201211_1840_f990fe17.mp3

Trümmer liegen unweit der irakischen Stadt Mossul
18 Min. | 11.12.2020