Hintergrund

Strafverfolgung von Sexualdelikten - K.-o.-Tropfen - tückische Tatwaffe und schwierig zu beweisen

Die Beweislage von Sexualstraftaten in Verbindung mit K.-o.-Tropfen ist oft dünn und das Gerichtsverfahren schwierig. Nicht selten steht Aussage gegen Aussage. Nun hat der Bundestag das Strafprozessrecht reformiert. Dadurch sollen die Aussage von Opfern und die Beweisaufnahme erleichtert werden. Von Timo Stukenberg www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2019/11/18/ko_tropfen_bei_sexualdelikten_der_zweifel_fuer_den_dlf_20191118_1840_de19090d.mp3

In einer gestellten Szene werden "K.O.- Tropfen" in eine Bierflasche gefüllt
18 Min. | 18.11.2019