Hintergrund

Welt-Anti-Doping-Agentur - Führungswechsel mitten in der Vertrauenskrise

Der Skandal um Doping in Russland Ende 2014, aufgedeckt von Journalisten, stürzte auch die Welt-Anti-Doping-Agentur in eine Krise. Denn die WADA handelte zu spät. Zum 20. Geburtstag der Agentur sind nun Reformen angedacht. Ein neuer Präsident soll sie umsetzen. Von Marina Schweizer und Florian Kellermann www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2019/11/05/die_welt_anti_doping_agentur_fuehrungswechsel_mitten_in_dlf_20191105_1840_7d256898.mp3

WADA, die Welt-Anti-Doping-Agentur wirft Russland systematisches Doping vor
18 Min. | 5.11.2019