Hörsaal

Der Hitler-Stalin-Pakt - Eine mörderische Allianz

In der Nacht vom 23. auf den 24. August 1939 reiben sich zwei ansonsten zutiefst verfeindete Regimes die Hände: Hitler und Stalin schließen einen Nichtangriffspakt zwischen Faschisten und Kommunisten. Zehn Jahre lang wollen die Unterzeichner des Deutschen Reiches und der Sowjetunion alles vermeiden, um weder direkt noch in einer Allianz mit Verbündeten die jeweils andere Seite anzugreifen. Ein Vortrag von Claudia Weber.

Das historische Foto vom 24.08.1939 aus Moskau zeigt Stalin und Ribbentrop
42 Min. | 24.8.2019