Hörsaal

Rechtsextremismus und Jugendkultur - Christoph Schulze und Anke Hoffstadt

Wer Rechtsextremismus als rein politisches Phänomen betrachtet, blendet wichtige Zusammenhänge aus. Rechtsextreme Musik etwa ist Rekrutierungsmittel, Raum für Vernetzung, sozialer Kitt, identitätsbildend und kann radikalisieren. Christoph Schulze über die Geschichte des Rechtsrocks.

Rechtsrock-Festival Themar 05.07.2019
52 Min. | 11.10.2020