Hörsaal

West-Neonazis im Visier der Stasi - Journalist Andreas Förster

Der Journalist Andreas Förster fand heraus, dass die Staatssicherheit auch Spitzel in der Neonazi-Szene im Westen hatte. Warum das so war und wie die Überwachung ablief, erzählt er im Hörsaal.

Neonazi-Treffen im Juli 1978: zweiter von links der Vorsitzende der "ANS", der ehemalige Bundeswehrleutnant Michael Kühnen
44 Min. | 3.8.2019