Hörspiel Pool

Der Künstler als junger Hund - Peter Weibel Tribute Album (Radio Edit)

Als weltweit anerkannter Medienkünstler und Theoretiker mischt Peter Weibel sich in gesellschaftliche, ästhetische und technologische Diskurse ein. Das Peter Weibel Tribute präsentiert Originalbeiträge herausragender zeitgenössischer Autoren und neu produzierte Tracks verschiedener Musiker und Bands. // Zusammenstellung Radio Edit: Christian Lösch / Mit: Woody Vasulka: For Peter (ab 00:00) / Alexander Kluge/Peter Weibel: Odessa 1944 (ab 01:11) / F.S.K.: Stimme (ab 03:04) / Marie Colbin: das tapp und tast gedicht (ab 10:00) / Hotel Morphila Orchester: was mein ist, ist mein (ab 10:40) / Constanze Ruhm/Florian Rötzer: der virtuelle raum (ab 13:40) / Siegfried Mauser: Improvisation über pEtEr wEiBEl (ab 16:27) / Alexander Kluge/Peter Weibel: Verhältnis zur Glühbirne (21:28) / Elisabeth Bronfen: ich denke an film (ab 23:55) / Chicks on Speed: Sex in der Stadt (ab 26:04) / Günter Brus: die technischen medien als tiere (ab 31:00) / Alexander Kluge/Peter Weibel: Ursprünge (ab 31:38) / Sharokh Dini: Minimale Katastrophen Nu-Kontrast Mix (ab 35:02) / Hans G Helms: zeit und maschine: techno-zeit (ab 38:42) / Sven Ake Johansson: Hudson Songs (ab 41:20) / Friedericke Mayröcker: wir erblickten die Flamme (ab 47:31) / Peter Sloterdijk: Weltoffene Melancholie + Anthony Moore/Siegfried Zielinski: Acustic Prolegomena (ab 49:18) / Hotel Morphila Orchester: Love Shouldn't Be (ab 53:13) / Herausgegeben von Margit Rosen und Herbert Kapfer / BR/intermedium rec. 2009 // Aktuelle Hörspiel-Empfehlungen per Mail: www.hörspielpool.de/newsletter

56 Min. | 7.2.2020