Hörspiel Pool

Die Quellen sprechen. Teil 7: Sowjetunion mit annektierten Gebieten I

Mit Wiebke Puls, Matthias Brandt, Stefan Hajdu, Jorge Hacker, Anna Kelen, Trude Simonsohn, Ina Iske, Ruth Meros, Paul Niedermann / / Bearbeitet von Bert Hoppe und Hildrun Glass / Skript Höredition: Michael Farin / Regie: Ulrich Lampen / BR Hörspiel und Medienkunst in Zusammenarbeit mit dem Institut für Zeitgeschichte/Edition 'Judenverfolgung 1933 - 1945‘, 2015 / Länge: 113'13 // Die Quellen sprechen. Die Verfolgung und Ermordung der europäischen Juden durch das nationalsozialistische Deutschland 1933-1945. Eine dokumentarische Höredition. Teil 7 der Höredition dokumentiert, wie die deutsche Führung die Massenverbrechen vorbereitete und wie die Juden entrechtet, ausgebeutet und vielerorts sofort ermordet wurden. Die Quellen berichten von jüdischen Fluchtversuchen, von Misshandlungen und Erschießungen bei Razzien, die mit einer universalen Beraubung der Juden einhergingen. Sie vermitteln die relative Passivität der ausländischen Beobachter und enthalten Berichte über die katastrophalen Zustände in den Gettos, hilflose Aufrufe zum Widerstand und Berichte von Beobachtern und Überlebenden der Massenerschießungen.

113 Min. | 30.5.2015