Hörspiel

Das Leben des H. - Erzählt von seinem Kunsthändler

Zeitlebens sah sich Adolf Hitler als verkannter Künstler. Fast hätte er die Aufnahmeprüfung an der Kunstakademie Wien bestanden. Was wäre also gewesen, wenn er in jungen Jahren entdeckt worden wäre? Zum Beispiel vor der Münchner Feldherrenhalle beim Verkauf feinster Kopien nach alten Meistern? Vielleicht wäre er nicht Diktator, sondern Kunstfälscher geworden? Bei seiner Veranlagung selbstverständlich der größte Kunstfälscher des 20. Jahrhunderts. Die Welt- und die Kunstgeschichte wären mit Sicherheit anders verlaufen… Ein Schelmenstück von Tom Peuckert// Mit Gerd Wameling als Kunsthändler// Regie: Wolfgang Rindfleisch// rbb 2018

Das alte Rathaus in München von Adolf Hitler © pa/AP Photo/Michael Probst
51 Min. | 26.2.2021