Hörspiel

Die Wasserkrieger - Der schmutzige Kampf ums Wasser (1/3)

Die Reporterin Mia Schelling begleitet ein Jahr lang den Manager des weltweiten Wasser-Konzerns Dell‘Acqua. Ihre Reise beginnt in dem kleinen Dorf Libba in Westfalen, wo Dell’Acqua die Mineralwasserquelle übernehmen will. Sie folgt dem CEO weiter rund um den Globus - nach Lagos, Griechenland und wieder Westfalen. Was sie beobachtet, ist schockierend: Durch die Privatisierung der Wasserversorgung sind die Preise bis zu 300 Prozent gestiegen. // Von Tim Staffel / WDR und Deutschlandradio 2017

Symbolbild - Zerdrückte Wasserflasche aus Plastik vor Wüstenkulisse
29 Min. | 15.5.2019