Hörspiel

"Es wird schon nicht so schlimm."

Der Fall erschütterte Berlin: Ein Schauspielerehepaar, sie Jüdin, er gefeierter Ufa-Star, nimmt sich 1941 gemeinsam mit ihrem 8-jährigen Sohn das Leben. Wie es dazu kommt, beschreibt der Film- und Theatermacher Hans Schweikart 1942 in einer Filmskizze. Ein Hörspiel von Christine Nagel, gespielt von Schauspielstudenten der Universität der Künste.

Hörspiel-Produktion "Es wird schon nicht so schlimm"; © Thomas Ernst
54 Min. | 25.8.2019