Hörspiel

Heimliches Berlin | Geschichte einer Dreiecksbeziehung in den 20er-Jahren

Geld hat er nicht, aber Potenzial: der junge Bohemien Wendelin von Domrau. Mit seiner Geliebten will er nach Italien durchbrennen, auch wenn sie die Frau seines besten Freundes ist. Eine Dreiecksgeschichte aus der Berliner Dekadenz der 20er Jahre von einem, der sich bestens damit auskannte, der Jules aus Truffauts „Jules et Jim“: Franz Hessel.

Lustige Blaetter, Titelseite 11.7.1926
54 Min. | 12.7.2019