Hörspiel

Sprache, die schreitet so tönend - Hörstück nach Gedichten von Hölderlin

In einem Turmzimmer schrieb Friedrich Hölderlin sein Spätwerk: Gedichte und Briefe zwischen Klarheit und geistiger Umnachtung. Der Autor Ulrich Land, die Künstlerin Rilo Chmielorz und der Komponist Pedro López bauen den äußeren und inneren Turm mit Klängen nach. Von Rilo Chmielorz, Pedro Lopez und Ulrich Land www.deutschlandfunkkultur.de, Klangkunst Hören bis: 09.03.2021 23:59 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2020/04/10/sprache_die_schreitet_so_toenend_podcast_drk_20200410_0005_ff94e89c.mp3

Eine historische Zeichnung, ein Porträt vom deutschen Lyriker Friedrich Hölderlin. (1770-1843)
53 Min. | 20.3.2020