Im Gespräch

Alpenverein: Jede Ski-Tour aktuell "im ungesicherten Gelände"

Der Deutsche Alpenverein rechnet wegen der Schließung der Skigebiete in Deutschland nicht mit einem Chaos. DAV-Sprecher Thomas Bucher warnt aber: "Wenn ich in den Bergen unterwegs bin - ob im Mittelgebirge oder in den Alpen - ich bin im ungesicherten Gelände unterwegs." Das sei ein Terrain, in dem sich eigentlich nur erfahrene Ski-Touren-Geher bewegten. "Daher raten wir dazu, nicht einfach drauflos zu gehen, sondern solche Unternehmungen momentan immer nicht alleine, sondern mit erfahrenen Menschen zu machen." Welche Gefahren da lauern, davon berichtet der DAV-Sprecher im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Andreas Böhnisch.

Eine Gruppe von Wintersportlern steigt einen steilen Hang in den Alpen hinauf, um anschließend eine Abfahrt abseits der offiziellen Pisten zu machen.
3 Min. | 4.12.2020