Im Gespräch

Anwohnerparken: "Kein Staat kann Parkplatz garantieren"

Anwohnerparken wird wohl teurer werden. Bundesverkehrsminister Scheuer spricht mit Vertretern von Ländern und Kommunen darüber, die Gebührenordnung zu ändern. Städte dürften dann künftig auch mehr als 30,70 Euro im Jahr für einen Parkplatz verlangen. Die Zahl der Parkplätze im öffentlichen Raum wird aber auch weiterhin nicht ausreichen. SWR Aktuell-Moderator Stefan Eich hat darüber mit dem Verkehrspsychologen Winfried Schmidt gesprochen.

Mehrere Autos parken (Foto:  picture alliance/Boris Roessler/dpa)
4 Min. | 21.11.2019