Im Gespräch

Brauchen wir "Impfluencer"?

Die Bereitschaft, sich gegen Covid-19 impfen zu lassen, ist in Deutschland noch ausbaufähig: Im letzten ARD Deutschlandtrend gab etwa ein Drittel der Befragten an, sich wahrscheinlich oder definitiv nicht impfen zu lassen. Auch in den USA könnte die Impfbegeisterung noch wachsen - wohl auch deshalb haben der gewählte US-Präsident Joe Biden und einige seiner Vorgänger wie Barack Obama oder George W. Bush angekündigt, sich öffentlichkeitswirksam vor laufenden Kameras impfen zu lassen. Das gleiche überlegt sich zurzeit SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach. Alle wollen die Botschaft senden: Seht her, ich vertraue der Impfung, somit könnt ihr das auch. Doch lassen sich Impfskeptiker davon überzeugen? Darüber hat SWR Aktuell-Moderatorin Astrid Meisoll mit David Matusiewicz gesprochen, er ist Professor für Medizinmanagement und Experte für Gesundheitsmarketing.

Bundesgesundheitsminister Spahn wird gegen Grippe geimpft
4 Min. | 10.12.2020