Im Gespräch

BUND warnt vor Waldsterben: "Es ist ein Wettlauf mit der Zeit"

In Folge des Klimawandels, durch Brände, Dürre, Stürme und Schädlinge verzeichnet Deutschland einen enormen Waldverlust. Betroffen seien vor allem Nadelbäume wie Fichte und Kiefer, so der Vorsitzende des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Hubert Weiger. Aber es gehe nicht mehr nur um einzelne Baumarten, sondern um die Zukunft unserer Wälder. Im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Andreas Herrler erläutert Hubert Weiger, wie dramatisch die Lage ist und welche zwingenden Forderungen sich daraus ergeben.

BUND-Vorsitzender Hubert Weiger spricht vor einem klassischen Mischwald
4 Min. | 24.7.2019