Im Gespräch

BUND zur Luftfahrtkonferenz: "Könnten ab 2030 ohne innerdeutsche Flüge auskommen"

Der Klimaschutz ist aktuell eines der wichtigsten politischen Themen - und auch bei der Nationalen Luftfahrtkonferenz in Leipzig wird dieses Thema am Mittwoch eine entscheidende Rolle spielen. Politiker und Spitzen der Luftfahrtindustrie diskutieren darüber, wie der Flugverkehr klimaneutralem werden kann. Mit dabei sind Bundeskanzlerin Merkel, Wirtschaftsminister Altmaier und Verkehrsminister Scheuer. Sie wollen zu einer klaren Luftfahrtstrategie kommen. Der BUND kritisiert das Treffen. Stattdessen brauche es mehr Alternative zum Fliegen, erklärt BUND-Verkehrsexperte Jens Hilgenberg im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderatorin Alina Braun.

SWR Aktuell, im Gespräch
4 Min. | 21.8.2019