Im Gespräch

Corona-Krise: Produktionsstopp für Waren aus Italien befürchtet

Nahezu alle Bereiche des täglichen Lebens sind von der Corona-Krise betroffen, das gilt auch für den Güterverkehr. Schiffe aus China kommen, wenn überhaupt, nur mit Verzögerung in den europäischen Häfen an. Auf der Straße könnte es bald ähnlich aussehen. Am Brenner gibt es jetzt Lkw-Kontrollen, d.h. der Warenverkehr von und nach Italien ist massiv gestört. Der Speditions- und Logistikverband Baden-Württemberg rechnet sogar mit einem Produktionsstopp für Waren aus Italien. SWR-Aktuell-Moderator Andreas Herrler hat mit dem Geschäftsführer Andrea Marongiu gesprochen.

Polizisten kontrollieren mehrere Lastwagen auf einem Parkplatz
3 Min. | 12.3.2020