Im Gespräch

Corona-Obergrenzen für Feiern: Die Probleme für Caterer und Party-Veranstalter

Die neuen Regeln, die Bund und Länder für private Feiern beschlossen haben, treffen nicht nur Familien und Partygeher, auch die Caterer und Partyausrichter tun sich schwer. Sobald die Corona-Infektionszahlen eine bestimmte Schwelle überschreiten, dann gilt zunächst: maximal 50 Personen dürfen in Gaststätten oder anderen Räumen zusammen feiern. Zuhause, so die Empfehlung, sollen es nur 25 sein. SWR Aktuell-Moderatorin Astrid Meisoll hat mit Christine Knorst darüber gesprochen. Sie ist die Mitinhaberin eines Caterings- und Partyservice in Stuttgart-Zuffenhausen.

Corona Obergrenze bei Feiern macht Caterern Probleme
3 Min. | 30.9.2020