Im Gespräch

Corona - Zwischen Hysterie und der Angst vor dem Alleinsein

Der Aufruf zu "sozialer Distanz", um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, verunsichert viele Menschen. Der Leiter der psychiatrischen Uniklinik in Ulm, Prof. Manfred Spitzer sagte im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderatorin Katja Burck, dass das aber keine soziale Isolation bedeute. Telefongespräche seien jetzt besonders wichtig, aber auch der Umgang mit der Natur.

Frau mit Rollator im Seniorenheim
6 Min. | 19.3.2020