Im Gespräch

Covid-19: "Die Infektion wird Trump politisch eher schaden als nützen" | Experten-Interview

US-Präsident Trump twittert: "Meine Frau und ich sind mit dem Corona-Virus infiziert." Vorher war schon bekannt geworden, dass sich eine seiner wichtigsten Beraterinnen angesteckt hat. Im Internet wird darüber spekuliert, ob Trump die Infektion vielleicht sogar erfunden habe, um später sagen zu können: "Seht her, es ist alles ganz harmlos". Das hält der USA-Experte Sascha Lohmann von der Stiftung Wissenschaft und Politik aber für unwahrscheinlich. Warum die Meldung "Trump hat Corona" dem Präsidenten eher schadet als nützt, erklärt Lohmann im Gespräch mit SWR-Aktuell-Moderatorin Astrid Meisoll.

Donald Trump trägt einen dunklen Mund-Nasen-Schutz, am Rand ist knapp das Präsidentensiegel zu erkennen
3 Min. | 2.10.2020