Im Gespräch

Demokratie in der Corona-Krise: Welche Rolle spielen die Medien?

Immer aktuelle Informationen zum Corona-Virus liefern, aber möglichst keine Panik schüren: Die Medien müssen aktuell einen schwierigen Spagat bewältigen. Welche Rolle sie in der Krise spielen und warum die Menschen jetzt mehr denn je auf seriöse Medien zurückgreifen, ist Thema im letzten Teil der SWR Aktuell Gesprächsreihe "Demokratie in der Corona-Krise". Moderatorin Alina Braun diskutiert mit Andrea Römmele, Politikwissenschaftlerin an der Hertie School in Berlin.

Eine Frau hält ein Smartphone mit der Tagesschau -App
9 Min. | 8.4.2020