Im Gespräch

Demokratie in der Corona-Krise: Wo bleiben die Grundrechte?

Kontaktsperre, geschlossene Grenzen, Reiseverbote und viele andere Einschränkungen: Die Corona-Krise beschneidet die Grundrechte von uns allen. Ab wann verstoßen diese Zustände gegen unsere Verfassung? Wie sehr gefährdet er die Demokratie? Das erörtert SWR Aktuell-Moderatorin Alina Braun in der zweiten Folge unserer täglichen Serie "Demokratie in der Corona-Krise" im Gespräch mit Andrea Römmele, Politikwissenschaftlerin an der Hertie School in Berlin.

Eine Demonstrantin mit Mundschutz hält einen Auszug aus dem Grundgesetz auf einer Protestveranstaltung in Berlin in die Höhe.
7 Min. | 31.3.2020