Im Gespräch

Dirk Wiese (SPD): "Verfassungsschutz muss bei Corona-Protesten genauer hinschauen."

Der SPD-Innenexperte Dirk Wiese ist davon überzeugt, dass Rechtsextreme versuchten, die Proteste gegen die Corona-Maßnahmen zu unterwandern. Wiese sagte im SWR: "Wir haben das leider alle auf den Stufen des Reichstages gesehen, wo Reichskriegsflaggen geschwenkt worden sind, wo Rechtsextreme versucht haben die Herzkammer der Demokratie zu stürmen." Wiese, der Mitglied im Innenausschuss des Bundestages ist, fordert den Verfassungsschutz auf, bereits im Vorfeld künftiger Corona-Proteste tätig zu werden: "Dass es diese Aufrufe zum Sturm auf Berlin gegeben hat, war im Netz augenscheinlich. Und hier muss sehr viel gezielter hingeschaut werden, wenn demnächst wieder entsprechende Demonstrationen angemeldet werden." Das hat Dirk Wiese im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderatorin Katja Burck gesagt.

Diurk Wiese (SPD) steht am Rednerpult des Deutschen Bundestages
4 Min. | 1.9.2020