Im Gespräch

Epidemiologe zu Corona-Lage: "Unnötige Reisen sind zu verhindern"

Für Philipp Zanger, leitender Epidemiologe am Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz, spielt die Eigenverantwortung der Bevölkerung beim Kampf gegen Corona die entscheidende Rolle. Zanger sagte SWR Aktuell: "Wir sind der Meinung, dass die Menschen selbst das entscheidende Element sein werden, wenn wir diese Pandemie bekämpfen wollen." Das sei auch die Position der Landesregierung von Rheinland-Pfalz. Man könne nicht alle Bereiche durch Verordnungen regulieren. Vor allem beim Beherbergungsverbot brauche es die Einsicht, "dass unnötige Reisen zu verhindern sind." Im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderatorin Katja Burck verteidigte der Epidemiologe die Entscheidung, schon ab 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner die Corona-Maßnahmen zu verschärfen.

Ein Arzt hält einen Coronavirus-Test in den Händen.
6 Min. | 15.10.2020