Im Gespräch

Flüchtlingsdrama vor Malta: EU-Kommission fordert sofortige Aufnahme festsitzender Migranten

Die EU-Kommission hat die Mitgliedsstaaten zur Solidarität bei der Aufnahme hunderter vor Malta festsitzender Flüchtlinge aufgerufen. Die vorübergehend auf vier Touristenbooten untergebrachten Männer und Frauen müssten so schnell wie möglich an Land gebracht werden. Die EVP-Abgeordnete im Europäischen Parlament Lena Düpont (CDU) zeigte in SWR Aktuell Verständnis für "Teile der Motive" der maltesischen Regierung, die die Flüchtlinge nicht an Land gehen lassen will. Die EU-Staaten mit Außengrenzen seien stark belastet, sagte die Parlamentarierin, die in der EVP für Asyl- und Flüchtlingsfragen zuständig ist. Sie äußerte die Hoffnung, dass während der deutschen EU-Ratspräsidentschaft ab Juli Bewegung in die Flüchtlings- und Migrationsfrage auf europäischer Ebene komme. Lena Düpont war im Gespräch mit SWR Aktuell Moderator Jonathan Hadem.

Migranten stehen an Bord eines Schiffes der "Captain Morgan Cruises" und haben ihre Kleidung zum Trocken nach draußen gehängt.
3 Min. | 4.6.2020