Im Gespräch

Forschungsprojekt Künstliche Intelligenz: Wie Roboter bei Katastrophen in menschenfeindlichen Umgebungen aufräumen sollen

In Karlsruhe wird am Dienstag das Kompetenzzentrum "Robdekon" eröffnet - das steht für "Roboter für die Dekontamination in menschenfeindlichen Umgebungen". Dort sollen Technologien entwickelt und für ihren Praxiseinsatz erprobt werden. SWR Aktuell-Moderatorin Astrid Meisoll hat mit Professor Frank Kirchner gesprochen, der für das Projekt verantwortlich ist.

SWR Aktuell, Logo
3 Min. | 25.6.2019